Tausend und eine Nacht

 Spanien / Italien 1968

Sharaz / La Esclava del Paraíso

Romanze, Fantasy, Abenteuer, Action 90 min.
film.at poster

Ein treuer Sohn, ein schurkischer Wesir, seine schöne Favoritin und ein noch schönerer weiblicher Flaschengeist sind die Hauptpersonen dieses üppig ausgestatteten Kinomärchens.

Um den Tod seines Vaters, des Wesirs von Granada, zu rächen, setzt der heldenhafte Omar (Jeff Cooper) alles daran, den schurkischen Usurpator des Wesirs, Hixem (Raf Vallone), aus der Alhambra zu vertreiben. Unerwartete Hilfe bekommt er dabei von dem bildhübschen Flaschengeist Mixiana (Luciana Paluzzi), dessen Zauberkräfte zwar nicht hundertprozentig zuverlässig, aber dennoch gelegentlich von großem Nutzen sind.

Als romantische Abenteuerkomödie bietet "Tausend und eine Nacht" all die bunten Zutaten, die man gemeinhin mit einem orientalischen Märchen verbindet. Größter Vorteil dieser spanisch-italienischen Koproduktion aber ist der wunderschöne Schauplatz der Alhambra in Granada, die in vielen Außenaufnahmen attraktiv in Szene gesetzt wird. (ZDF)

Details

Jeff Cooper, Raf Vallone, Luciana Paluzzi, Perla Cristal, Rubén Rojo, u.a.
José María Elorrieta
José María Elorrieta, José Luis Navarro

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken