The Pruitt-Igoe Myth: An Urban History

2011

Dokumentation

Pruitt-Igoe war eines der ersten und größten städtischen Wohnungsbauprojekten in den USA der 60er-Jahre. Als Mustersiedlung und Beispiel für sozialen Wohnungsbau gedacht, ist Pruitt Igoe schnell zum Symbol der sozialen Diskriminierung durch Stadtraumplanung geworden.

Min.83

Pruitt-Igoe war eines der ersten und größten städtischen Wohnungsbauprojekten in den USA der 60er-Jahre. Als Mustersiedlung und Beispiel für sozialen Wohnungsbau gedacht, ist Pruitt Igoe schnell zum Symbol der sozialen Diskriminierung durch Stadtraumplanung geworden. Die Lebensverhältnisse verschlechtern sich rapide und schon acht Jahre nach der Einweihung beherrschten Vandalismus, Gewalt und Bandenkriege den Wohnbau.
Das Puitt-Igoe-Wohnbauprojekt, 1972 zerstört durch eine dramatische und medial stark propagierte Implosion, wurde unter Architekten und Politikern zum Sinnbild des Scheiterns. Chad Freidrichs Dokumentarfilm erforscht, unter Bezugnahme ergreifender persönlicher Geschichten ehemaliger Bewohner, die sozialen, ökonomischen und legislativen Aspekte, die zum Niedergang des ganzen Wohnviertels beitrugen.

  • Regie:Chad Freidrichs

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.