The Queen of Silence

 D/PL 2014

Królowa ciszy

Dokumentation 80 min.
8.30
The Queen of Silence

Ein gleichermaßen ergreifender, unterhaltsamer und poetischer Dokumentarfilm über den Alltag in einer illegal errichteten Roma-Siedlung in Polen

Große Armut, eine hohe Polizeipräsenz sowie Ausgrenzung und Missgunst prägen den Alltag in einer illegal errichteten Roma-Siedlung in Polen. Hier wohnt auch die zehnjährige Denisa mit ihrer Familie. Doch nicht nur die außergewöhnlich tristen äußeren Lebensverhältnisse machen dem Mädchen zu schaffen. Als Kleinkind hat sie ihr Hörvermögen verloren und daher auch nie gelernt zu sprechen. Zwar kann sie sich mittels Lauten und Gestik einigermaßen verständlich machen, doch ihr Innerstes kann sie erst offenbaren, als sie eines Tages im Müll eine Bollywood-DVD findet und sich fortan von deren rhythmischen Klängen zu eigenen Choreographien inspirieren lässt. Als letztendlich ihr größter Traum in Erfüllung geht und sie durch die Hilfe eines Arztes plötzlich wieder hören kann, hat das freilich nicht nur positive Auswirkungen.

Die Regisseurin Agnieszka Zwiefka hat mit The Queen of Silence einen gleichermaßen ergreifenden, unterhaltsamen wie poetischen Dokumentarfilm geschaffen, der Denkanstöße gibt und eindrucksvoll vermittelt, dass die Diskriminierung von Roma in Europa noch nicht der Vergangenheit angehört. Das Nebeneinander von gekonnt inszenierten Tanzszenen im Bollywood-Stil, die für Denisas Flucht aus dem harten Alltag stehen, und Aufnahmen ebendieser düsteren Realität machen den Film einzigartig.

Details

Denisa Gabor
Agnieszka Zwiefka
Agnieszka Zwiefka

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken