The Venerable W.

FRA, CH, 2017

Dokumentation

Min.100

Rassismus und Islamophobie als Problem in einem zu 90 Prozent buddhistischen Land wie Burma? Klingt absurd, ist aber Realität, wie der erschreckende Film offenbart: Grund ist der so charismatische wie teuflische buddhistische Mönch Ashin Wirathu, der als geistiger Führer der Extremisten in Burma gilt. Seine Internetseite gehört zu den meistbesuchten des Landes, Wirathu hat Le Pen und Trump zu ihrem Sieg gratuliert.

Die intime Studie nähert sich dem Mann, der Hass gegen die muslimischen Rohingya in Myanmar schürt. Ein düsterer, aber notwendiger Film der die Kehrseite von Toleranz und Frieden zeigt. (AS)

  • Regie:Barbet Schroeder

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.