Der Kardinal (1963)

The Cardinal

1963

Drama

Unterhaltsame Bestsellerverfilmung um den Aufstieg eines jungen Amerikaners einfacher Herkunft zu kritischen Würden.

Min.176

Der große Erzählgestus in DER KARDINAL erinnert an David Lean, der Film entsteht an Schauplätzen in den USA, Rom und Wien. In der österreichischen Episode trifft Romy Schneider als Anne-Marie auf den an seiner Berufswahl zweifelnden amerikanischen Priester Stephen Fermoyle (Tom Tryon). Anne-Marie träumt von den USA als einem Land, in dem die Menschen von der Zukunft reden statt der Vergangenheit nachzuträumen. Obwohl er ihr gesteht, dass er Priester werden möchte, verlieben sich die beiden ineinander. Ausflüge durch Wien und die schon in SISSI unvermeidliche Wachau geben dem offiziellen Österreich in einigen Szenen wieder Gelegenheit, für den Fremdenverkehr zu werben. Schließlich entscheidet sich Fermoyle für das geistliche Amt, und die Liebenden trennen sich. Als er im März 1938 wiederkommt, wehen Hakenkreuzfahnen am Stephansdom. Anne-Maries Mann (Peter Weck) begeht Selbstmord, sie selbst wird von der Gestapo inhaftiert, das erzbischöfliche Palais verwüstet.

(Text: Filmarchiv Austria)

IMDb: 6.8

  • Schauspieler:Tom Tryon, Romy Schneider, Peter Weck, Josef Meinrad, Carol Lynley, Jill Haworth, Raf Vallone

  • Regie:Otto Preminger

  • Autor:Robert Dozier

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Der Kardinal (1963)

1/1