The Cordon

 2002 2002
Dokumentation 87 min.
film.at poster

Markovic zeigt, dass Gewalt nie nur in eine Richtung wirkt, sondern auch den Aggressor verändert.

Mitglieder der Studenten-Protest-Bewegung Otpor Anfang 1997. Seit vier Monaten geht die serbische Bevölkerung auf die Straße, um in friedlichen Demonstrationen Diktator Slobodan Milosevic zu stürzen. Dieser kreist die Demonstranten mit Polizeikordonen ein, brutalen Schlägertruppen ohne Verständnis für ihre protestierenden Mitbürger. Die Polizisten Zmaj, Crni, Dule, Kole, Seljak sowie ihr Fahrer Uros erledigen ihren Job, den Anweisungen folgend, die sie über Funk erhalten. Ihr Leben ist ein ermüdender Teufelskreis geworden - den DemonstrantInnen nachlaufen, sie pausenlos prügeln, dann im kalten Polizeiauto sitzen, schlechte Sandwichs essen, im Park aufs Klo gehen mit der ständigen Angst, gleich selbst angegriffen zu werden. Sie bekommen weder genug Schlaf noch warmes Wasser, schon gar keine Aufmunterung. Die DemonstrantInnen sind für sie zu einer anderen Spezies Mensch geworden, einer Art, deren Provokationen mit Prügel, Schlagstöcken oder Schüssen beantwortet werden müssen.

Details

Marko Nikolic, Dragan Petrovic, Nenad Jezdic, Nikola Djuricko u.a.
Goran Markovic
Nebojsa Romcevic

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken