The Death of Stalinism in Bohemia

 CSR/GB 1990
Animation, Avantgarde, Kurzfilm 10 min.
film.at poster

"The Death of Stalinism in Bohemia" ist eine sarkastische Abrechnung, die der Trickfilmer Jan Švankmajer nach dem Ende des Kommunismus in seinem Heimatland für die BBC drehte.

Der surrealistische Trickfilmkünstler Jan Švankmajer verdankt sein Ansehen der von ihm über Jahrzehnte hinweg entwickelten Stop-Motion-Technik sowie seinem Talent für surreale, albtraumhafte, aber dennoch witzige Filme. "The Death of Stalinism in Bohemia" ist eine sarkastische Abrechnung, die Jan Švankmajer nach dem Ende des Kommunismus in seinem Heimatland für die BBC drehte: Im Zeitraffer wird die Geschichte der Tschechoslowakei seit 1945 erzählt, die immer unter dem Einfluss der jeweiligen Machthaber im Kreml stand. Mit Fotomontagen, Tonfiguren und animierten Gegenständen zeigt Švankmajer metaphorisch den Zwang zur Anpassung, die Unterdrückung von Individualität und die Gleichschaltung in der Politik.

Details

Jan Švankmajer

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken