Hügel der blutigen Augen (1978)

 USA 1978

The Hills Have Eyes

Horror 86 min.
film.at poster

Billiger, aber effektiver Horrorfilm von Wes Craven: eine Familie gerät nach einer Autopanne mitten in der Wüste an eine Familie von atomverstrahlten Kannibalen.

Eine Familie fährt quer durch die Wüste, im eine ihnen vermachte Silbermine zu besichtigen. Nach einer Autopanne sitzt sie aber mitten im Nirgendwo fest. In der Gegend sollen angeblich geheime militärische Tests stattfinden. Und in den Hügeln wohnt eine Familie von Kannibalen, die sich über das reiche Angebot an Frischfleisch freut.

Details

Susan Lanier, Robert Houston, Martin Speer, Dee Wallace-STone
Wes Craven
Don Peake
Eric Saarinen
Wes Craven

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Doktor
    Ja also ich hab mir neulich den Film "The Hills have Eyes" auf gebrannte DVD mir geben lassen. Angesichts meiner privaten Situation erscheint der Film wie eine Flucht in die Karibik, denn bei dem bloßen Anblick den ich SAW fühlte ich mich wie gegen die Wand geschmissen, weil der Film auf arabisch war. Da fühlt man sich schon verschollen.
    Inhaltlich gleicht der Film eher einer billigen Nachahmung von "Köy´den indim sehire". Eine wohlhabende Familie fällt auf dem Weg in ihren Urlaub den inhumanen Wesen Özcakals zum Opfer. Sie werden von Zeit zu Zeit auf stupide Art und Weise verstümmelt und ermordet. Der eine kriegt Pastirma in seine Analien geschoben und spuckt Sucuk aus, während beispielsweise der andere in einem Löffel Eis Tee erstickt wird. Völlig gelöst von der Realität erscheint der Film eher wie ein billiger Dolly Buster Erotik Film. Falls Sie jedoch Probleme beim Kosum des Filmes haben, dann bitten wir Sie umgehend Ihren Doktor (Tip: Dr.Dre in Göttebok) aufzusuchen. Ich kann Ihnen den Film für 50 Cent verkaufen falls Sie mögen. Melden Sie sich unter 11880 und lassen Sie sich an Dr. Nazim Keller in Neukölln weiterleiten. Mit freundlichen Grüßen