The Invisible Frame & Cycling the Frame

 D 2009
Dokumentation 60 min.
film.at poster

1988 sind Cynthia Beatt und Tilda Swinton mit dem Fahrrad zu einer Abenteuerfahrt in ein wenig bekanntes Territorium aufgebrochen: Sie folgten dem Lauf der Berliner Mauer, um die Orte zu dokumentieren, die diese durchzog, aber auch, um den introspektiven Blick West-Berlins und den über die Mauer nach Ost-Berlin einzufangen. So entstand der knapp halbstündige Film mit dem Titel Cycling The Frame. Zwanzig Jahre später ist Cycling The Frame ein ungewöhnliches historisches Dokument, und Tilda Swinton ist zu einem Star geworden. Nun haben die Schauspielerin und die Regisseurin die Gelegenheit ergriffen, noch einmal jene Linie nachzufahren, welche die Mauer durch Berlin geschnitten hat: The Invisible Frame. In Cycling the Frame spricht Tilda Swinton einen geradezu prophetischen Satz: «Oh Mauer, oh Mauer, es wäre komisch, wenn du einfach umfallen würdest und die Leute über dich hinwegstiegen.» Im Jahr darauf stiegen die Leute dann tatsächlich über die Mauer hinweg. Und damit war auch klar, dass Cycling The Frame eine Fortsetzung bekommen sollte. (...) An sieben Tagen waren Beatt und Swinton Ende Juni 2009 also wieder unterwegs auf - wie es in der Projektbeschreibung heißt - «einer Erkundungsfahrt, die den spirituellen Schaden aufdecken soll, den die Mauer angerichtet hat; die die Verbitterung und die Freude über die Wiedervereinigung einfangen soll; die dem Vergessen nachspüren wird, in das die Mauer und ihre Bedeutung schon wieder zu versinken drohen». Es handelt sich sozusagen um eine Ermittlung an den Wundrändern, die im Zickzack durchgeführt wird. Entlang des Mauerwegs geht es immer hin und her: vom Westteil Berlins in den Ostteil und wieder zurück. Und mit dem konstanten Wechsel der Perspektive hofft Beatt eine schlichte Besetzung oder Übernahme des Ostteils durch einen einseitig gerichteten Blick zu vermeiden. Stattdessen will sie eine webende Bewegung erzeugen, die an das Vernähen einer Wunde erinnert. (Alexandra Seitz) Dieser Film wird gemeinsam gezeigt mit Cycling the Frame.

(Text: Viennale 2009)

Details

Tilda Swinton
Cynthia Beatt
Simon Turner Fischer
Ute Freund
Cynthia Beatt

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken