The return of the war room

2008

Dokumentation

Die Doku versteht sich auch als Hinweis darauf, wie sich Wahlkämpfe in den USA im Lauf der letzten 2 Jahrzehnte verändert haben

Min.82

Nicht weniger als 17 Jahre ist es her, da gelang den Regisseuren Chris Hegedus und D.A. Pennebaker mit THE WAR ROOM ein eindrucksvolles Porträt des US-amerikanischen Präsidentschaftswahlkampfs. Die beiden zeigten, wie es in der demokratischen Wahlkampfzentrale, dem "War Room" zuging, wie der in aussichtsloser Position ge­­­­startete Bill Clinton von einem überaus engagierten Team ins Präsidentenamt katapultiert wurde. Der Film über James Carville und George Stephanopoulos, Clintons damalige Chef-Propagandisten, präsentierte die Spin-Dok­toren bei ihrer Arbeit, er zeigte, wie politische Gegner beobachtet, wie der eigene Kan­didat auf Interviews vorbereitet und wie "die Botschaft" zu den Wählern gebracht wird - ein Lehrstück in Telekratie.

THE RETURN OF THE WAR ROOM ist nun keine Fortsetzung, sondern ein Blick zurück. Die Protagonisten von damals erinnern sich, analysieren und diskutieren - und die Zuseher können Parallelen ziehen zum Status quo der USA. Ganz von selbst drängen sich Fragen und Vergleiche auf; wurde damals Bush Senior besiegt, folgte auf Clinton Bush Junior und ein sehr realer, irakischer War Room, der die Skandale des Clinton-Wahlkampfs (wie sei­ne Affäre mit Gennifer Flowers) in ein anderes Licht rückt. Ganz klar wird auch, wie sehr die damals neuen Stra­tegien heute zum Grundwerkzeug politischer Kampagnen gehören. Außerdem gelingt THE RETURN OF THE WAR ROOM auch der Hinweis darauf, wie sich Wahlkämpfe in den USA verändert haben - das führt zu einer reiz­vollen Perspektive nicht nur auf die Obama-Campaign, sondern auch auf aktuellere Entwicklungen.

  • Schauspieler:James Carville, George Stephanopoulos, Paul Begala, Bob Boorstin, Dee Dee Myers

  • Regie:Chris Hegedus, D.A. Pennebaker

  • Kamera:Chris Hegedus

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.