The return of the war room

 USA 2008
Dokumentation 82 min.
film.at poster

Die Doku versteht sich auch als Hinweis darauf, wie sich Wahlkämpfe in den USA im Lauf der letzten 2 Jahrzehnte verändert haben

Nicht weniger als 17 Jahre ist es her, da gelang den Regisseuren Chris Hegedus und D.A. Pennebaker mit THE WAR ROOM ein eindrucksvolles Porträt des US-amerikanischen Präsidentschaftswahlkampfs. Die beiden zeigten, wie es in der demokratischen Wahlkampfzentrale, dem "War Room" zuging, wie der in aussichtsloser Position ge­­­­startete Bill Clinton von einem überaus engagierten Team ins Präsidentenamt katapultiert wurde. Der Film über James Carville und George Stephanopoulos, Clintons damalige Chef-Propagandisten, präsentierte die Spin-Dok­toren bei ihrer Arbeit, er zeigte, wie politische Gegner beobachtet, wie der eigene Kan­didat auf Interviews vorbereitet und wie "die Botschaft" zu den Wählern gebracht wird - ein Lehrstück in Telekratie.

THE RETURN OF THE WAR ROOM ist nun keine Fortsetzung, sondern ein Blick zurück. Die Protagonisten von damals erinnern sich, analysieren und diskutieren - und die Zuseher können Parallelen ziehen zum Status quo der USA. Ganz von selbst drängen sich Fragen und Vergleiche auf; wurde damals Bush Senior besiegt, folgte auf Clinton Bush Junior und ein sehr realer, irakischer War Room, der die Skandale des Clinton-Wahlkampfs (wie sei­ne Affäre mit Gennifer Flowers) in ein anderes Licht rückt. Ganz klar wird auch, wie sehr die damals neuen Stra­tegien heute zum Grundwerkzeug politischer Kampagnen gehören. Außerdem gelingt THE RETURN OF THE WAR ROOM auch der Hinweis darauf, wie sich Wahlkämpfe in den USA verändert haben - das führt zu einer reiz­vollen Perspektive nicht nur auf die Obama-Campaign, sondern auch auf aktuellere Entwicklungen.

Details

James Carville, George Stephanopoulos, Paul Begala, Bob Boorstin, Dee Dee Myers u.a.
Chris Hegedus, D.A. Pennebaker
Chris Hegedus

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken