The Ritchie Boys

CDN, D, 2004

Dokumentation

Min.90

Sie heißen Werner Angress, Fritz Ehrlich, Günther Stern, Si Lewen, Klaus Mann, Hans Habe oder Stefan Heym. Blutjung, oftmals noch nicht einmal 20 Jahre alt, flohen sie vor den Nazis in die USA und fanden dort eine neue Heimat. Obwohl sie zunächst als "Enemy Aliens" ("feindliche Ausländer") galten, hatte das Pentagon das Potential der jungen Exilanten rasch erkannt. In Camp Ritchie, Maryland, durchliefen sie ein Trainingsprogramm und nach dem D-Day im Juni 1944 kehrten die "Ritchie Boys" als US-Soldaten nach Europa zurück.


As teenagers, they had escaped the Nazis, but they returned to Germany a few years later wearing U.S. Army uniforms. Recruited for an elite intelligence unit force. A group of young German-Jews were trained for intelligence work at Fort Ritchie, Maryland. Calling themselves "The Ritchie Boys", they became a decisive force in the war and after D-Day, June 6, 1944, they returned to Europe.

  • Schauspieler:Christian Bauer

  • Regie:Christian Bauer

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.