The Watcher

 USA 2000
Thriller 97 min.
5.30
The Watcher

Ein Serienmörder fordert einen ehemalige FBI-Agenten zu einem makaberen Spiel heraus.

Nervlich und körperlich am Ende, hängt FBI Agent Joel Campbell (James Spader) seinen Job in Los Angeles an den Nagel und taucht in Chicago unter. Doch seine Vergangenheit lässt ihn nicht lange ruhen, denn mysteriöse Morde an alleinstehenden jungen Frauen tragen eindeutig die handschrift eines alten Bekannten. Serienmörder David Allen Griffin (Keanu Reeves), der auch Campbells Freundin auf dem Gewissen hat, ist dem Agenten nach Chicago gefolgt und fordert ihn zu einem makaberen Katz-und-Maus-Spiel heruas: Griffin schickt Campbell die Fotos seiner nächsten Opfer und lässt dem FBI jeweils 24 Stunden zeit, die Mädchen ausfindig zu machen. Bald steht auch Campbells Psychotherapeutin Polly (Mariosa Tormei) auf der Todesliste des Killers...

Details

James Spader, Keanu Reeves, Marisa Tomei, Ernie Hudson, Chris Ellis, Robert Cicchini, Yvonne Niami, Jenny McShane, Gina Alexander, Rebakah Louise Smith
Joe Charbanic
Marco Beltrami
Michael Chapman
Darcy Meyers, David Elliot, Clay Ayers

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Positiv überrascht!
    Um es vorwegzunehmen: der Film wird sicher nicht als ultimatives Kunstwerk in die Filmgeschichte eingehen. Von den exemplarisch schlechten Kritiken bei Filmstart (und vermutlich auch durch Keanu Reeves, dem "Leider-nein-Schauspieler" par excellence) beeinflußt, "nur" ein Film fürs Patschenkino. Der Plot ist nicht wirklich neu (aber welcher ist es schon!), aber die Story ist überdurchschnittlich spannend und das Acting durchaus akzeptabel. Marisa Tomei nahm ich die Opferrolle nicht hundertprozentig ab, aber der Charakter, den Spader verkörpert, ist gut gezeichnet. Was ich allerdings nach wie vor nicht nachvollziehen kann: was soll die vertrottelte Mode, Morde oder Blicke in Zukunft/Vergangenheit in weißem Blitzlicht erscheinen zu lassen? 6 von 10.

  • schlechtester film seit ...
    ...romeo must die.
    Also bitte, man hätte wirklich annehmen können Keanu Reeves hätte was aus seinen Fehlern gelernt. Hat seinen Megaerfolg mit Speed, nur um dann wieder (für wahrscheinlich sehr viel geld) in der Versenkung, sprich filmen wie Ausser Kontrolle zu verschwinden. Dann knallt er Matrix hin -und man könnte glauben er hats gelernt. Aber nein, er muss sich an einen solchen Schund verkaufen. EKELHAFT - er wirds wohl nie lernen

  • ds 1,4
    Der Film ist sicher gut, weil ich ein Mädel kenne das einen Notenschnitt von 1,4 hat und die hat gesagt dass sie sich den Film anschauen wird mit mir!

    Re:ds
    ja super mädel!! ich spreche aus erfahrung - gehe nur mit
    mädels weg die notendurchschnitt
    von 1,o367 haben. habe noch nie dabei draufgezahlt!!!!!!!!!

    Re:ds
    ja super mädel!! ich spreche aus erfahrung - gehe nur mit
    mädels weg die notendurchschnitt
    von 1,o367 haben. habe noch nie dabei draufgezahlt!!!!!!!!!

    Re:ds 1,4
    ist doch egal wie gut der notendurchschnitt deiner freundin is. nur weil sie einen guten nds hat heißt das ja noch lang nicht, dass sie weiß, ob ein film gut oder schlecht ist, bevor sie ihn noch gesehn hat. man kann zwar sagen, dass einem der film interessiert und dass er gut sein könnte (anhand von vorschau, filmkritiken und so), aber er kann dann trotzdem ein reinfall sein! hast du den film jetzt schon gesehn? vielleicht ist er ja eh gut - ich weiß es nicht, ich hab den film noch nicht gesehn. die vorschau (inhalt vom film) hört sich ja nicht so schlecht an, aba das heißt ja noch lang nicht, dass er unbedingt gut sein muss. und jemand, der einen schlechteren nds hat, kann durchaus auch besser abschätzen können, ob ein film gut ist oder nicht! das absolut nichts mit dem nds zu tun!!! und deshalb ist es auch kein grund zu sagen, dass ein film gut ist, nur weil ihn sich jemand mit einem guten nds anschaun will (anschaun will - nicht angeschaut hat!)! also verlass dich lieber nicht auf leute, die einen guten nds haben (was filme betrifft), sondern lieber auf leute, die den selben geschmackt haben wie du!!!!!!!!!!!

    Re:Re:ds 1,4
    Wenn du wenigstens auf die Titten schauen würdest, aber auf den Notendurchschnitt tsts.

    Du musst ein ganz schöner Looser sein.

    Re:ds 1,4
    Finde das ur gstört,dass du einen Film danach benotest wer sich diesen anschaut.Denn auch wenn "dein" Mädchen einen Notendurchschnitt von 1,4 hat, kann sie sich genauso wenig mit Filmen auskennen, wie du!!!

  • Wer spielt schlechter als Neo?
    KEANU REEVES ! Und zwar in einem der übelsten Kinofilme seit Double Team ! Wenn George Bush der größte Abschaum auf Erden ist, dann dürfte dieses abartige Stück Zelluloid gar nicht existieren, denn ein solcher ist es !
    Es ist immer noch besser die 100 Schilling dem fiesten Massenselbstmordsektenführer zu spenden als diesen Film zu finanzieren. Nach dem Film überlegte ich ernsthaft, ob ich meine Dummheit mir diesen Kinoscheiss anzutun lieber mit einer der schlimmsten 3-Wochen-altes-fäkalbakterien-und-salomonellenverseuchtes-sushi-Fischvergiftungen, oder doch lieber durch ewige Alkoholabstinenz bestrafen sollte. Ich wälte die durchaus schmerzhaftere Variante: Einen nochmaligen Besuch des Files "The Watcher"

  • Wer spielt schlechter als Neo?
    KEANU REEVES ! Und zwar in einem der übelsten Kinofilme seit Double Team ! Wenn George Bush der größte Abschaum auf Erden ist, dann dürfte dieses abartige Stück Zelluloid gar nicht existieren, denn ein solcher ist es !
    Es ist immer noch besser die 100 Schilling dem fiesten Massenselbstmordsektenführer zu spenden als diesen Film zu finanzieren. Nach dem Film überlegte ich ernsthaft, ob ich meine Dummheit mir diesen Kinoscheiss anzutun lieber mit einer der schlimmsten 3-Wochen-altes-fäkalbakterien-und-salomonellenverseuchtes-sushi-Fischvergiftungen, oder doch lieber durch ewige Alkoholabstinenz bestrafen sollte. Ich wälte die durchaus schmerzhaftere Variante: Einen nochmaligen Besuch des Files "The Watcher"

  • Na ja!
    Film ist super gemacht; Reeves und Spader spielen traumhaft, jedoch ändert das nichts an der Tatsache, das die Story ziemlich schwach und schon gar nicht neu ist!

  • Feine Sache!
    Der Film ist überraschend gut - tatsächlich spannend, coole Musik, und 1a Leistung von Spader und Reeves. Hingehen wird nicht bereut!

  • schabernack
    joe charbanic scheint wohl ein kollege von alen smithee zu sein. so vermang auch die interessante , zurückhaltende spielweise von reeves und tomei nicht viel von der eigentlich guten geschichte zu retten. daher kann mann/frau sich das eintrittsgeld ruhig sparen und sich stattdessen die nächstschlechteste tatortfolge ansehen.