The Wishing Ring

 USA 1914
Drama, Komödie, Stummfilm 69 min.
6.60
film.at poster

Maurice Tourneur, einer der großen Piktorialisten des Stummfilms, ist heute weniger bekannt als sein Sohn Jacques (Cat People). Nach einigen Lehrjahren in Frankreich entwickelte er einen markanten lyrischen Stil, mit deutlicher Präferenz für Atmosphäre statt Action, kulminie­rend in seiner gefeierten Version von The Last of the Mohicans (1920).

The Wishing Ring, eine Coming of age-Liebesgeschichte mit vielen ironischen Beigaben, war einer von Tourneurs ersten US-Filmen - und einer seiner inspiriertesten: ein Fest für die Augen dank exquisiter Lichtsetzung und Kameratechnik. Der Untertitel ("An Idyll of Old England") gibt den Ton vor: Wir erleben eine Tour de force aus Allegorien, Querverweisen auf illustrierte Kinderbücher und Themen, die sich von Legenden herleiten. Griffiths Ideal eines "dichterischen Kinos" ist hier zur Gänze verwirklicht, z. B. in der Kreis-Kamerafahrt rund um ein Hochzeitsbankett, bei der alle Haupt­figuren ihre jeweilige Rolle in der Geschichte vorstellen

Details

Vivian Martin, Alec B. Francis, Chester Barnett, Simeon Wiltsie, Walter Morton
Maurice Tourneur
John Van Den Broek
Tourneur nach dem Theaterstück von Owen Davis

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken