Three Comrades

 NL 2006

Drie kameraden

Dokumentation, Kriegsfilm / Antikriegsfilm 99 min.
8.30
film.at poster

Masha Novikova skizziert, wie der Untergang der Sowjetunion, Tschetscheniens Kampf um Unabhängigkeit und der sich hinziehende Krieg die Leben der Menschen beeinflussen.

Sie geht von der Geschichte dreier Freunde aus, die ihre Jugend in Grozny verbringen, bis dort am 31. Dezember 1994 die Geschütze der russischen Artillerie den Himmel erleuchten. Ruslan Chamchoyev wird 1995 ohne Grund auf offener Straße von russischen Soldaten verhaftet und kehrt nie mehr zurück. Ramzan Mezhidov arbeitet als Kameramann unter anderem für Grozny TV und stirbt - noch mit der Kamera in der Hand - durch eine russische Granate. Hunderte Stunden seines ungeschnittenen Materials zeigen eine Stadt, die es nicht mehr gibt. Um dieses Material herum organisiert Novikova ihren Film. Der dritte "Kamerad" Islam Bashirov wurde Arzt und lebt heute mit seiner Familie in den Niederlanden.

The story of Ramzan, Islam and Ruslan, three friends from Grozny. Through their tragic experiences and perspective as victims, Novikova recalls one of the most forgotten and obscene wars of our time. The film is constructed around footage that Ramzan Mezhidov, shot as a cameraman for Grozny TV during the war. Such footage is extremely valuable documentary material, since it constitutes one of the few internal perspectives on the war to date.

Details

Masha Novikova
Vladas Naudzius, Masha Novikova
Masha Novikova

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken