Thrill

Österreich, 2000

IndependentTrash

Eine Teenager-Gang feiert ihre Matura mit der Ermordung eines Liebespaares. Viele Jahre und Tode später trommelt ein mysteriöser Mann die Überlebenden der Mordnacht zusammen. Das Grauen nimmt seinen Lauf.

Start02/02/2001

In einer Sommernacht feiert eine Teeniegang den gelungenen Anschlag auf ein Liebespaar. Viele Jahre später hat sich die Gang von einst längst aus den Augen verloren. Michi, Tina und Norbert leben jetzt in Wien. Michi schlägt sich als Tänzerin, Tina als Gelegenheitsmodel für billige Fotoshootings und Norbert als Scheinstudent durch, Stefan ist Lebenskünstler. Gelegentlich trifft sich das Quartett, um sich Mordgeschichten zu erzählen.

Eines Tages erzählt Michi die Geschichte eines Frauenmordes. Einige Tage später wird die gemeinsame Freundin Monika in ihrer Wohnung erschossen aufgefunden.

Zuerst glauben die Freunde an einen Zufall, doch dann taucht der mysteriöse Ex-Schulkollege Georg auf, der angeblich vor Jahren in den USA gestorben ist.

Die Ereignisse überschlagen sich. Mord folgt auf Mord. Norbert verschwindet während eines Kurzurlaubes spurlos. Tina und Michi erschießen während einer chaotischen Party zwei Männer und einen zivilen Polizisten. Sie wissen nicht, dass hinter allem der geheimnisvolle Stefan steckt.
Ein österreichischer No-Budget-Trashfilm aus der Produktion von CINEMASCOPE/FFS.

  • Schauspieler:Stefan Peczelt, Norbert Peczelt, Michaela Wolschner, Tina Wolschner, Christine Untermoser, Monika Zenz, Max Mosing, Christina Gavras

  • Regie:Elmar Weihsmann

  • Kamera:Sebastian Göschl, Max Mosing, Elmar Weihsmann, Klaus Veznik

  • Autor:Elmar Weihsmann, Stefan Peczelt

  • Webseite:http://www.kveww.com

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.