Tiroler Bergweihnacht

 A 2010
Dokumentation 34 min.
film.at poster

Auf den Spuren weihnachtlichen Brauchtums besucht Sabine Kapfinger alias "Zabine" die Wildschönau in den Kitzbüheler Alpen.
Sie stellt Bauern und Bäuerinnen vor, die alte Traditionen bewahren und an ihre Kinder weitergeben.

Zabine lernt dabei, wie die Erdäpfel-Blattln gekocht werden, wann der beste Zeitpunkt zum Christbaum schlagen ist,
was es mit den "Ganggerln" auf sich hat und vieles anderes mehr. Dass die Musik nicht zu kurz kommt, dafür sorgen Zabine und einige andere Tiroler Musikanten.

In einer neuen Rolle präsentiert sich Sängerin und "Dancing Star" Zabine Kapfinger. Sie moderiert die "Tiroler Bergweihnacht" und führt die Zuseher dabei in die tiefverschneite Wildschönau. Inmitten der Kitzbüheler Alpen gelegen war das Hochtal lange nur über Schleichwege erreichbar und so haben sich alte Traditionen und Brauchtum vor allem in der bäuerlichen Bevölkerung besonders lang gehalten.

Zabine besucht die 82jährige Vollblutbäuerin Anna Klingler, die nicht weniger als 13 Kinder und 26 Enkelkinder hat. Gemeinsam kochen sie 'Blattln und Kraut', während ihr Sohn, Bauer Johann und dessen Filius Matthias bei der Holzarbeit auch gleich den Christbaum holen. Besonders gefällt Zabine der kaum noch anderswo existierende Brauch des "Herbergsuchen", bei dem ein Bild von Josefs und Marias Herbergssuche von einem Bauernhof zum nächsten gebracht wird.

Die Sängerin, als jodelnde Alpinkatze des Volksmusikrebellen Hubert von Goisern bekannt geworden, gewann mit ihrem Album 'Transalpin' zwei Amadeus-Auszeichnungen. Als "Dancing Star" eroberte sie ein Millionenpublikum und heiratete schließlich ihren Tanzpartner Alex Zaglmaier, mit dem sie nun ein harmonisches Familienleben mit drei Kindern führt.

Details

Stephan Pichl
Andreas Niederkofler
Edi Ehrlich

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken