Tony Curtis: Driven to Stardom

2012

Dokumentation

Min.96

Über seine Frisur, den mit Pomade hochgetürmten «Curtis Cut», sagt einer der interviewten Zeitzeugen: «Man hatte den Eindruck, dass sein Haar eigene Abenteuer erleben würde.» DRIVEN TO STARDOM erzählt unter Einbindung zahlreicher Weggefährten und Co-Aktricen die rags to riches-Story von Tony Curtis, einem jüdischen Jungen aus der Bronx, der als Sexy boy zum Filmstar und Rollenmodell wurde, aber sein Leben lang um die Anerkennung als seriöser Schauspieler kämpfte und immer wieder von Drogen, Depressionen und Ehedramen aus der Bahn geworfen wurde. Eine klassische Hollywood-Saga aus einer Zeit, in der die Devise «Manche mögen's heiß» galt.

IMDb: 6.3

  • Regie:Ian Ayres

  • Kamera:Jean-Thomas Renaud, Eric Ellena

  • Autor:Ian Ayres

  • Musik:Guillaume de Ginestel, Christopher Williams

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.