Tricky Women 08 - calarts, kalifornien

 
Animation 
film.at poster

Das California Institute of Arts ist weltweit führend in der Trickfilm-Ausbildung im Figuren- ebenso wie im Experimentalbereich.

Dieses Programm zeigt neue Filme von Frauen aus den Studiengängen Figuren- und experimentelle Animation.
Kuratiert und präsentiert von Maureen Furniss.

PROGRAMM:

Hunters
Heather Bursch, 2006, 2´00´

Vier Jäger sind im Wald unterwegs. Sie finden jedoch kein Wild, sondern werden zunehmend von ihren eigenen Bewegungen gefangen genommen und verlieren mehr und mehr den Bezug zu ihrer Umgebung.

Uncle Ma'an
Sahar Alsawat, 2007, 4´00´´

Es ist beeindruckend zu sehen, wie die Menschen im Irak ihr Leben meistern. Mir war nicht bewusst, wie verheerend und zerstörerisch Krieg wirklich ist - bis ich persönlich betroffen war.

Dear Alphabet
Marina Budovsky, 2006, 7´00´´

Die Geschichte eines Mädchens, dessen Mutter von einem Monster gefressen wird.

Concentric Circles
Jovanna Tosello, 2007, 2´00´´

Ein Selbstporträt, gekratzt auf 35mm-Film.

Dinner Table
Song E Kim, 2006, 2´00´´

Die psychische "Innenansicht" einer Frau, die gerade an einem ganz normalen Tag mit ihrem Partner zu Abend isst.

Schmoopy
Lauren Duarte, 2007, 6´00´´

Die Geschichte eines kleinen Hundes und seiner Freunde, dargestellt mit Stücken aus Kaschmirstoff.

Rorschach
Debralee Shelby, 2004, 2´00´´

Der Rorschach-Test arbeitet mit Tintenklecksen. Die Abstraktion sich bewegender Hände bietet sich für viele andere Bilder an.

Digitopia
Miwa Matreyek, 2006, 4´00´´

Science-Fiction-Vision einer Zukunft, wo Maschinen organisch und Organismen Maschinen sind.

Army of Me
Norma V. Toraya, 2004, 5´00´´

Mischung aus Real- und Trickfilm in einer ausgedörrten, illibidinösen Wüste mit Kopfgeldjägerinnen und felsengestaltigen Männern.

Bubble Bubble
Leah Chun, 2006. 3´00´´

Ein visuelles Gedicht, eine surreale Reise durch innere Organismen. "Der Fisch im Aquarium macht Blasen. Ein Baum macht aus den Blasen Blumensamen. Die Blumensamen wecken die Puppe auf..."

Skippy
Amanda Spalinski, 2004, 2´00´´

Die ganze Familie ist von ihrem süßen Hund Skippy und dessen einzigartiger Fähigkeit begeistert.

Harvest Day
Jihyun Song, 2004, 7´00´´

Multimediale Animation mit dokumentarischem Material, die komplizierte Familienverhältnisse in den Ferien beschreibt.

It Goes without Saying
Una Lorenzen, 2007, 4´00´´

Eine für "It Goes Without Saying" vom Nico Muhlys Albume "Speaks Volumes" entworfene, fantastische Welt.

Port Authority Incident
Evelyn Lee, 2006, 3´00´´

Wie kann man ein schlechter Rassist sein? In diesem lyrischen Film klärt ein koreanisch-amerikanisches Mädchen eine geifernde alte Frau auf einer schmutzigen Toilette der Hafenbehörde über die feinen Unterschiede rassistischen Vokabulars auf.

Thaumatrope
Lauren Fisher, 2006, 1´00´´

Ein neues Stück über den Thaumatrop, einen wichtigen Vorläufer des Trickfilms.

Pigeon Dance
Danielle Ash, 2007, 2´00´´

Ein verspielter Blick auf die Welt der Tauben und das Material des Trickfilms zu einer Komposition von Dave Brubeck.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken