Tsahal

 Frankreich/Deutschland 1994
Dokumentation 316 min.
6.80
film.at poster

TSAHAL ist eine Dokumentation über die Israelische Armee, der Tsava Haganah LeIsrael, einer Armee die aus dem Bedürfnis und dem Wunsch nach Verteidigung und Schutz Israels heraus gegründet wurde. In diesem Film zeigt Lanzmann die israelische Armee aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln. Er interviewt Majore und Generäle, begleitet die jungen Soldaten bei ihrer Ausbildung und scheut keine Frage. Sterben und Töten sind zentrale Begriffe, die immer wiederkehren in den Erzählungen über das Gefecht, über Angst und Frust. Nachdem der damalige israelische Verteidigungsminister Itzhak Rabin SHOAH gesehen hatte, lud er 1987 Claude Lanzmann ein, die Dokumentation TSAHAL zu realisieren. Lanzmann hatte hierbei die Möglichkeit völlig unzensiert einen Film über das Heer des Staates zu machen. TSAHAL ist ein Film, der keiner Heerespropaganda unterliegt und der sich nicht vor Widersprüchlichkeiten und problematischen Fragen scheut. Es ist ein Film, der sich von Wertungen distanziert, nicht aber von der Reflexion über die Institution des Heeres.

Details

Claude Lanzmann
Claude Lanzmann

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken