Tzolkin - die Entschlüsselung des Maya-Kalenders

 2011
Dokumentation 75 min.
Tzolkin - die Entschlüsselung des Maya-Kalenders

Seit Menschengedenken spielt die Zeit eine wichtige Rolle. Doch was ist "Zeit" überhaupt? Was wussten die Maya darüber und wie ist das Ende des Mayakalenders zu verstehen?

Die Maya erkannten in den Zyklen der Zeit die unterschiedlichen Qualitäten von Evolution und Bewusstsein und stellten sie als Schöpfungsmatrix in ihrem Tzolkin-Kalender dar. Der Film entschlüsselt diese Jahrtausende alte Schöpfungsmatrix und wir lernen die religiöse und philosophische Sicht der Maya in Bezug auf die Zeit kennen. Wieso geschehen bestimmte Ereignisse an bestimmten Punkten der Geschichte und wie war es den Maya überhaupt möglich, die Zukunft ab 2012 zu beschreiben?

Details

Frank Höfer

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken