Über eine Straße

 A 2004
Dokumentation 82 min.
film.at poster

Das sensible Porträt einer grossen und vermeintlich reizlosen Durchzugsstrasse.

Der Film zeigt eine jener Verkehrsschneisen, deren BewohnerInnen mit ihren Vorlieben, ihren Interessen und kleinen Geheimnissen den meisten verborgen bleiben. Ein Jahr lang haben Stauber und Mair Menschen beobachtet, die an der Linzer Dametzstraße leben und arbeiten - bei der Arbeit im Aktenlager, in der Chorprobe, im Kinovorführraum, bei der Übertragung der Fußball-WM, im Park, im Kinderzimmer, bei einer Sextempeleröffnung, in der Waschanlage, beim Griechen, beim Gebet in Kirche und Moschee oder an der Tankstelle. Stauber und Mair überlassen es dabei gänzlich den Menschen, über ihre Arbeit und ihr Leben zu sprechen und geben ihnen Zeit, ohne sich als Interviewerinnen oder Filmemacherinnen in den Vordergrund zu drängen. Dadurch wird der übrigens gemeinsam von Stauber und ihrem ehemaligen Kunstuni-Professor Janusz Kondratiuk geschnittene Dokumentarfim zu einem Stück Leben, an dem die BetrachterInnen etwa 90 Minuten lang einfach teilhaben können.

Details

Edith Stauber und Michaela Mair
Edith Stauber

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken