Umarmungen

 Guatemala 2015

Abrazos

Kurzfilm, Dokumentation 45 min.
film.at poster

Der Regisseur Luis Argueta berichtet, wie er im Zuge der Dreharbeiten zu einigen seiner jüngsten Filme die negativen Folgen der familiären Trennung erlebt hat.

"Umarmungen" erzählt von einer Gruppe von 14 guatemaltekischen Kindern mit US-Staatsbürgerschaft, die 3.000 Meilen von Minnesota nach Guatemala reisen, um dort die ursprüngliche Heimat ihrer Eltern zu besuchen und ihre Großeltern und Geschwister zum ersten Mal zu treffen. Nachdem sie fast zwei Jahrzehnte lang getrennt waren, können diese Familien nun ihre Geschichten teilen und versuchen, kulturelle Identität zu rekonstruieren und Stärken der Tradition nachzufühlen. Derzeit sind es geschätzt 4,5 Millionen US-Kinder, die mit mindestens einem Elternteil dort leben oder ohne gültige Papiere Teil gemischter Familien sind.

Details

Luis Argueta
MUSICA MAYA AJ, Joseaugusto Mejía
René Soza, José Vásquez
Luis Argueta

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken