Un Ga Nai

1999

Dokumentation

Min.42

UN GA NAI ist eine Odyssee durch Japan des Jahres 1995 - jenem Jahr, in dem die Weltuntergangssekte Aum 12 Menschen in der Tokioter U-Bahn ermordete, und in dem die Menschheit des fünfzigsten Jahrestags des Atombombenabwurfs auf Hiroshima und Nagasaki gedachte. Entlang der Spuren von neuen und alten Zerstörungen durchmisst der Film eine hochtechnologisierte Zivilisation, deren Struktur seit jeher die drohende Vernichtung verinnerlicht.

  • Regie:Christoph Draeger, Martin Frei

  • Musik:Jad Fair, Gilles Rieder

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.