Un Paese di Calabria

 IT, FR 2016
Dokumentation 90 min.
Un Paese di Calabria

Riace ist wie viele süditalienische Dörfer in hohem Maße von Stadtflucht und Armut betroffen. Das malerische Dorfzentrum ist nahezu verwaist und die Bevölkerung überaltert. 1999 strandet ein Flüchtlingsboot mit knapp 200 KurdInnen an der Küste. Die tief katholische Dorfgemeinschaft beschließt die Hilfesuchenden aufzunehmen und die Geschichte der Wiederbelebung von Riace beginnt. Der Film zeigt, wie ein positives Zusammenleben, das von Solidarität und Toleranz geprägt ist, durch eine engagierte Politik und eine offene Gemeinschaft möglich wird – in einer Region, in welcher stets neue Flüchtende ankommen, und der lange Arm der Mafia eine ständige Bedrohung darstellt.

Details

Shu Aiello, Catherine Catela

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken