Un Animal, des Animaux

 F 1996
Dokumentation 59 min.
film.at poster

Das ehrwürdige Pariser Naturhistorische Museum wurde nach 25 Jahren Renovierungsarbeiten auch gleich umbenannt in „Galerie de l’Evolution“. Aus der Arche Noah wurde der Ursprung der Arten.

Vor dem großen Tag werden alle wieder hübsch gemacht. Felle werden frisch vernäht, fehlende Glasaugen ersetzt, Farbanstriche erneuert, Käfer und Schmetterlinge in Reih und Glied aufgespießt: Das Pariser Naturhistorische Museum öffnet nach 25 Jahren Renovierungsarbeiten wieder seine Tore. Eine ungeheure logistische und restaurative Anstrengung treibt die Kuratoren und Tierpräparatoren vor dem großen Tag X zu Höchstleistungen an; Menschen, denen anzusehen ist, dass Stress in ihrem Tagesgeschäft normalerweise nicht vorkommt. Immerhin haben sie mit ausgestopften Tieren zu tun, von denen manche in den Sammlungen schon über 200 Jahre Staub gefangen haben. Nicolas Philibert ist der liebevollste und verständigste Beobachter, den sich Mensch und Tier wünschen können. Er liebt beide, das ist spätestens dann klar, wenn sechs Männer den afrikanischen Elefanten in sein neues Zimmer schieben.

Details

Nicolas Philibert
Fréderic Labourasse, Nicolas Philibert
Nicolas Philibert

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken