... und über uns der Himmel

 BRD 1947
Drama 
6.70
... und über uns der Himmel

Weil ein Mann im Nachkriegs-Berlin seinen Lebensunterhalt als Schieber verdient, kommt es zwischen ihm und seinem Sohn zu einem schweren Konflikt.

Berlin in den Nachkriegswirren. Hans Richter hat Glück gehabt. Er ist unverletzt, bald wird sein Sohn Werner heimkehren und auch seine alte Wohnung kann er sich mit etwas Geschick wieder herrichten. Seine neue Nachbarin, die Witwe Edith Schröder, hilft ihm dabei. Doch auch Hans muss Geld verdienen. Als er mit etwas Glück zu einem Pferdefuhrwerk kommt, weiht ihn sein Bekannter Fritz in die Geheimnisse des Schwarzmarktes ein. Hans wird ein Schieber. Seinem Sohn erzählt er zunächst nichts von den krummen Geschäften, denn Werner muss erst mal sein Augenlicht wiedererlangen. Kaum ist dies geschehen, kommt es zu einem schweren Konflikt zwischen Vater und Sohn, Werner sieht ganz genau, was Recht und was Unrecht ist. Für die Unredlichkeiten seines Vaters hat er kein Verständnis, müssen anderswo doch die Menschen hungern und leiden. So bleibt Hans nun die Wahl zwischen Liebe und Anerkennung oder einer Zukunft als Verbrecher.

Details

Hans Albers, Paul Edwin Roth, Lotte Koch, Annemarie Hase u.a.
Josef von Báky
Theo Mackeben
Werner Krien
Gerhard Grindel

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken