Unter Wasser atmen

 CH 2011
Dokumentation 90 min.
8.50
Unter Wasser atmen

Die Geschichte von Nils Jent: die beiden unterschiedlichen Leben des jungen, gesunden und des erwachsenen, schwer behinderten Mannes.

Es ist der Albtraum eines jeden Menschen. Man wacht auf, ist blind, ohne Sprache und vollständig gelähmt. So ergeht es Nils Jent, als er nach einem schweren Motorradunfall ins Koma fällt - ein medizinisches Wunder, dass er überlebt hat. Als er aufwacht, ist er von Kopf bis Fuss gelähmt, vollständig erblindet und sprechunfähig. Nur mithilfe seiner Augenlieder gelingt es ihm, wieder mit seinen Mitmenschen in Kontakt zu treten. Langsam erlangt Nils wichtige Körperfunktionen wieder und kämpft sich Schritt für Schritt in die Normalität zurück. Statt sich auf ein Leben im Blindenheim einzustellen, möchte Nils die Matur nachholen, studieren, mit dem Kopf arbeiten - dem einzigen Instrument, das ihm geblieben ist. Immer wieder stößt er dabei an eigene Grenzen und äußere Widerstände. Doch dank seiner unbändigen Willenskraft und bestechenden Intelligenz, aber auch dank der bedingungslosen Unterstützung sowie Liebe seiner Eltern und einem beispiellosen Miteinander so mancher Kräfte rücken Nils' Ziele langsam näher.

«Unter Wasser atmen» geht der Geschichte von Nils Jent auf den Grund, erforscht die beiden unterschiedlichen Leben des jungen, gesunden und des erwachsenen, schwer behinderten Nils und fragt: Wer ist dieser Mann, der bereits tot war und dann doch noch Bill Clinton getroffen hat?

Details

Stefan Muggli, Andri Hinnen
Mike Krishnatreya

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken