Untersuchung an Mädeln

 A 1998
Drama, Literaturverfilmung 19.03.1999 90 min.
6.10
Untersuchung an Mädeln

Zwei junge Frauen, Stella Blumauer und Esmeralda
Nemetz, werden als Autostopperinnen von Josef Trummer
in dessen Wagen mitgenommen und sexuell mißbraucht.
Trummer bleibt danach verschwunden, und der Verdacht,
die beiden Mädeln hätten ihn mit einem
Schraubenschlüssel ermordet, erhärtet sich.

Zwei junge Frauen, Stella Blumauer und Esmeralda
Nemetz, werden als Autostopperinnen von Josef Trummer
in dessen Wagen mitgenommen und sexuell mißbraucht.
Trummer bleibt danach verschwunden, und der Verdacht,
die beiden Mädeln hätten ihn mit einem
Schraubenschlüssel ermordet, erhärtet sich. Weil Stella und
Esmeralda als verdorben gelten, wird Notwehr als Motiv
ausgeschlossen. Und noch bevor das Gericht sein Urteil
sprechen kann, werden die beiden Frauen von der
öffentlichen Meinung, der Meinung der ermittelnden
Behörden und von der Presse längst für schuldig befunden.
Nur: von der Leiche des angeblich Ermordeten fehlt jede
Spur . . .
Der 1995 im Alter von 93 Jahren verstorbene Autor und
Rechtsanwalt Albert Drach gehört zu den ganz Großen der
österreichischen Literatur des 20. Jahrhunderts.
"Untersuchung an Mädeln", erschienen 1971, wird vom
Autor selbst als Kriminalprotokoll bezeichnet - eine brillante
Satire auf gesellschaftliche Vorurteile, Sexualneid und
Frauenverachtung, darüber hinaus ein packender Krimi. Text: Filmladen
Two young women, Stella Blumauer und Esmeralde Nemetz, are hitchhiking when they get picked up by Josef Trummer who
procees to sexually assault them. Trummer disappears after that. The suspicion that the "girls" killed him and stole his money
begins to grow. Since Stlla and Esmeralda have a reputation of being "none-to-choosy" and "loose" when it comes to sex,
self-defense is ruled out as a motive for the crime. The suspects` past serves the investigating authorities, public prosecutor,
and later the media as proof of their (alleged) sexual promiscuity and thus of implicated "guilt" on the part of the "girls".

Details

Anna Thalbach, Elke Winkens, Max Tidof, Otto Sander.
Peter Payer,
Wolfgang Beyer, Peter Payer nach dem gleichnamigen Roman von Albert Drach

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken