Val Lewton: The Man in the Shadows

 USA 2007
Dokumentation, Biografie 77 min.
7.40
film.at poster

Ein kenntnisreiches, angemessen poetisches und liebevolles Porträt von Val Lewton, der mit seiner Serie von B-Pictures (Horror-)Filmgeschichte schrieb.

Ein kenntnisreiches, angemessen poetisches und liebevolles Porträt von Val Lewton, der mit seiner Serie von B-Pictures (Horror-)Filmgeschichte schrieb, bevor er tragisch früh mit 46 Jahren verstarb.

Lewtons Produktionen von Cat People (1942) bis Bedlam (1946) verschrieben sich einer Kunst der Andeutung, die finanziellen Beschränkungen ebenso geschuldet war wie den kulturellen Vorlieben des Produzenten. Die Verlagerung des Unheimlichen in die Fantasie der Zuschauer hat das Genrekino für immer verändert. In aufschlussreicher Weise verwebt The Man in the Shadows Lewtons Leben und Werk, inklusive jener Produktionen, die außerhalb des Horrorgenres entstanden. Kent Jones liefert eine pointierte Untersuchung der speziellen Ästhetik von Lewtons Filmen und argumentiert überzeugend, dass diese Arbeiten auch als Ausdruck der Kriegsjahre und ihrer Ängste gelesen werden können. (C. H.)

Details

Erzähler: Martin Scorsese; mit: Roger Corman, Kiyoshi Kurosawa, Val E. Lewton, Ann Carter, Geoffrey O'Brien, u.a.
Kent Jones

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken