Verboten!

 USA 1959
Kriegsfilm / Antikriegsfilm 86 min.
film.at poster

"Our Love is Verboten!", schmachtet Paul Anka im Titellied, aber Fullers Eröffnung übertönt selbst das: Zu den Klängen von Beethovens Fünfter eliminieren US-Soldaten zwischen den Weltkriegsruinen Nazi-Scharfschützen. Einer von ihnen beginnt sodann die verbotene Besatzungsbeziehung mit einem deutschen Fraulein, das ihn anfangs nur als Versorger betrachtet, während ihr junger Bruder in den Bann der "Werwölfe" gerät - einer Nazi-Untergrundorganisation, die Anschläge gegen die Alliierten plant. Ein ob seiner Wüstheit meist unterschätztes Hauptwerk Fullers: Das Nachkriegschaos ist der fruchtbare Nährboden für seine Untersuchung verwirrter Identitäten, die hier besonders bizarr ausfällt. Fuller zieht abwechselnd klaustrophobische, fiebrige und gelegentlich schlicht psychotische Register. Die Verwirrung geht bis in die Form, wenn die Fiktion mit ausgiebigem Dokumentarmaterial der Nürnberger Prozesse konfrontiert wird und dabei vollends zu kollabieren droht. (filmmuseum)

Details

James Best, Susan Cummings, Tom Pittman, Paul Dubov, Harold Daye
Samuel Fuller
Samuel Fuller

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken