Vergessene Opfer: Kärntner SlowenInnen-Aussiedlung

2003

Dokumentation

Die Videoreihe zeigt erstmals einen Querschnitt von in Österreich unbekannteren Schicksalen von Opfern des Nationalsozialismus.

Nach der Befreiung als "asozial" und als "Landesverräter" stigmatisiert, bietet ihnen "Vergessene Opfer" eine Möglichkeit zur Artikulation und wirft letztendlich auch die Frage nach dem heutigen Umgang mit Menschen auf, die von der Gesellschaft so genannten Randgruppen zugeordnet werden..

  • Regie:Tristan Sindelgruber, Angelika Schuster

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.