Verloren in Amerika

 Deutschland 1988
Dokumentation 30 min.
film.at poster

Brighton Beach, besser bekannt als Little Odessa, liegt versteckt im südöstlichsten Zipfel Brooklyns. In diesem New Yorker Stadtteil leben neu angekommene und alteingesessene ImmigrantInnen. Der Film porträtiert drei von ihnen: eine junge Familie, die gerade aus der Ukraine gekommen ist, den Hamburger Juden Irving Lancart, der den Krieg in Shanghai überlebt hat und jeden Abend auf dem Boardwalk steht und über den Atlantik auf Europa "schaut", sowie Abraham Herzhaft aus Jeschuw in Polen, der mit fünfundsiebzig immer noch mit seinem Rennrad über die Brighton Beach Avenue fährt und in seiner Küche gefillte fish kocht.

Die beiden Porträtierten wurden die Vorbilder für Moshe und Isaac in "Auf Wiedersehen Amerika".

(Text: Filmarchiv Austria)

Details

Jan Schütte

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken