Voces literarias de Guinea Ecuatorial

 Österreich 2009
Dokumentation 77 min.
film.at poster

Die "literarischen Stimmen Äquatorialguineas" versuchen, ihre Perspektive der Situation in Äquatorialguinea darzustellen und ein Resümee von 40 Jahren Unabhängigkeit von Spanien zu geben.

Äquatorialguinea ist der drittgrößte Erdölproduzent Afrikas südlich der Sahara und das einzige afrikanische Land mit Spanisch als Amtssprache. Weder Verlage noch Buchhandlungen finden sich im Land, die Regierung zeigt kein Interesse an Kunst und Kultur. Der Film zeigt die Isolation und die schwierigen Bedingungen, unter denen die Bevölkerung, besonders die Intellektuellen und Kunstschaffenden, leben.

Die "literarischen Stimmen Äquatorialguineas" versuchen, ihre Perspektive der Situation in Äquatorialguinea darzustellen und ein Resümee von 40 Jahren Unabhängigkeit von Spanien zu geben. Sie zitieren auch aus ihrem literarischen Schaffen ? einige aus Guinea, andere aus dem Exil. Dabei pendelt der Dokumentarfilm zwischen Äquatorialguinea und Spanien, zwischen Vergangenheit, Gegenwart sowie Zukunft bzw. Zukunftsperspektiven und zeigt das Leben im Zwiespalt zwischen afrikanischem Ursprung und europäischer Metropole.

Details

Mischa G. Hendel

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken