Von Festen und Gästen

 CS 1965
Avantgarde 68 min.
film.at poster

Eine Allegorie über den Mechanismus von Zwang und Anpassung mit kompromissloser Konsequenz.

Eine Picknickgesellschaft wird im Wald von einigen aufdringlichen Männern bedrängt, bis ein bärtiger Herr auftaucht, der den Terror beendet und die Gruppe zu seiner Geburtstagsfeier im Grünen einlädt. Als der Bärtige und sein Faktotum bemerken, dass ein Mann die Einladung ausgeschlagen und sich davongemacht hat, bläst man zur Jagd auf den Außenseiter. Alle sind bereit, mitzulaufen.
Die Kritiker in der CSSR wählten ihn zum besten Film des Jahres 1966, doch die Story zog sich den Zorn des Präsidenten Novotný zu, weswegen der Film abgesetzt, 1968 während des Prager Frühlings jedoch wieder freigegeben wurde. Nach 1968 wurde er erneut verboten.

Details

Ivan Vyskocil, Jan Klusák, Pavel Bošek, Karel Mareš, Evald Schorm, Zdena Skvorecká u.a.
Jan Nemec
Karel Mareš
Jaromír Sofr
Ester Krumbachová, Jan Nemec

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken