Evald Schorm

Nemec gelingt es, eine banale Alltagssituation derart mit ironischem Sarkasmus aufzuladen, dass sich diese zwanglos in ein gesellschaftskritisches Gleichnis verwandelt.

Mut für den Alltag

— Kadzý den odvahu

Schorm entwirft in seinem Spielfilmdebüt das Psychogramm eines Menschen, der allmählich beginnt, eigenständig zu denken und seine Existenz in Frage zu stellen.

Schorms galliger Abgesang auf den Prager Frühling setzt den Ton der Farce fort, den er in DAS ENDE EINES PFARRERS mit sarkastischem Humor erfolgreich angeschlagen hat.

Ein Kirchendiener gibt sich als Pfarrer aus und entwickelt eine segensreiche Tätigkeit in einer abgelegenen Gemeinde.

Mut für den Alltag

— Kadzý den odvahu

Schorm entwirft in seinem Spielfilmdebüt das Psychogramm eines Menschen, der allmählich beginnt, eigenständig zu denken und seine Existenz in Frage zu stellen.

Ein Kirchendiener gibt sich als Pfarrer aus und entwickelt eine segensreiche Tätigkeit in einer abgelegenen Gemeinde.