Vorführung der ins Feld gehenden vom k.k. Kriegsministerium neu geschaffenen Feld-Sanitäts-Autokolonne

1915

StummfilmKurzfilmDokumentation

Räder rollen für den Krieg, Momente der technischen Mobilisierung sind für die Kamera zu einem Ornament geballter Militärkraft arrangiert: Die Vorführung der ins Feld gehenden vom k.k. Kriegsministerium neu geschaffenen Feld-Sanitäts-Autokolonne zeigt beispielhaft die Systemarchitektur kinematogafischer Kriegspropaganda. Erst als eines der Fahrzeuge aus der strengen Choreografie ausbricht und in den Graben stürzt, wird im Moment des Scheiterns die Inzenierungsleistung bewusst. «Guat ists gangen, nix is geschehen», beruhigt nach dem kleinen Unfall ein Zwischentitel dieses kakanischen Kinojuwels.

  • Regie:Hans Otto Löwenstein

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.