Was macht der Schmerz

Comment ca va avec la douleur

Frankreich, 1996

Dokumentation

Der Film ist das Tagebuch, von Raymond Depardon, der alleine drei Jahre unterwegs in Africa war.Er zeigt und beschreibt uns das Kap der Guten Hoffnung, Soweto, Johannesburg;Angola von den Hochebenen bis zur Grenze nach NamibiaDie Flüchtlinglager in Ruanda und Burundidie Gefängnisse der für den Välkermord verantwortlichen; Aids in Kigalidie erloschenen Vulkane von Natron, die Quelle des Orida und die Dorfbewohner des Dorfes Chifra im Niger.Raymond Depardon lehnt das Schweigen über Armut ab und stellt die Frage,nach der Verantwortung als Bildermacher,wenn er vom Schmerz spricht..

  • Regie:Raymond Depardon

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.