Wegen dieses Krieges

 Israel 1988

B'Glal Hamilhamah Hahi

Dokumentation 90 min.
8.30
film.at poster

Ein einmaliger Film über die zweite Generation, die Kinder von Shoah-Überlebenden, die zu den populärsten Rockkünstlern Israels gehören: der Sänger Yehuda Poliker und der Textautor Yaakov Gilad.

Ein einmaliger Film über die zweite Generation, die Kinder von Shoah-Überlebenden, die zu den populärsten Rockkünstlern Israels gehören: der Sänger Yehuda Poliker und der Textautor Yaakov Gilad. Polikers Vater Jacko wurde aus Saloniki, also einer sephardischen Gemeinde, in ein Vernichtungslager deportiert. Gilads Mutter, Halina Birnbaum, also eine Ashkenasin, ist eine Schriftstellerin aus Warschau. Beide Eltern emigrierten nach dem Krieg nach Israel, beide werden von ihren Erinnerungen verfolgt. Der Film verbindet die beiden Familien durch Erinnerungen, Gespräche und vor allem durch die Musik der Söhne. Ihre zentralen und sehr erfolgreichen Songs sind zu hören und die von Schmerz, Erinnerung und Hoffnung gezeichneten Künstler zu sehen. Der Film widerlegt, dass in Israel nicht über die Shoah gesprochen wurde. Wir müssen allerdings verstehen, zuzuhören und zuzusehen. Insofern ist der Film mehr als nur ein Dokumentarfilm, er visualisiert die Befindlichkeit einer Generation und die Gegenwart der Vergangenheit in der israelischen Popkultur.

(Text: Filmarchiv Austria)

Details

mit: Halina Birnbaum, Yaakov Gilad, Jacko Poliker, Yehuda Poliker
Orna Ben-Dor Niv
Orna Ben-Dor Niv

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken