Weltrevolution

 A 2008
Dokumentation 09.05.2008 90 min.
film.at poster

Die Geschichte von Stefan Weber, der von ihm gegründeten Rockband "Drahdiwaberl" und ihrem Traum von der Weltrevolution.

Der Film ist auch ein Stück Zeitgeschichte, da immer wieder Bezug auf politische und kulturelle Ereignisse der letzten 50 Jahre genommen wird.
Die ersten Aufnahmen stammen aus dem Jahre 1957, Stefan ist gerade 10 Jahre alt. Sein älterer Bruder dreht mehrere Kurzfilme mit Stefan als Hauptdarsteller. Auch den ersten Auftritt der "Drahdiwaberl" beim Volksstimmefest 1969 filmt er mit. Dann folgt der Aufstieg zur Wiener Kultband, deren Status sich bis heute gehalten hat. Der Film zeigt Konzertmitschnitte von 1978 bis 2007, und dokumentiert damit die vielen Facetten der Gruppe. Ein ganz normaler Tag im Leben Stefan Webers dient dabei als Rahmenhandlung.

Details

Stefan Weber, Drahdiwaberl, Hubsi Kramar, Peter Paul Skrepek, Reinhard Nowak u.a.
Klaus Hundsbichler
Stefan Weber
Filmladen

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • weltrevolution
    In Österreich war so was möglich, ohne große Revolte der "Angegriffenen". Es kann doch nicht alles verkehrt sein in unsrem Land?.? Wozu dann Revolution? Damit wir immer wieder die Grenzen ausweiten, die uns die "Oberen" so gerne enger ziehen wollen. Danke Drahdiwaberl und vor allem Danke an Klaus Hundsbichler für die Erinnerung - die brauchen wir immer wieder.
    Film umbedingt ansehen!!

  • Weltrevolution
    Hallo an Alle, habe die Ehre gehabt bei der Premiere dabei zu sein und muss sagen der Film ist so richtig scheisse eben so wie mann sich eine Österreichischen film vorstellt. Aber jetzt spass bei seite wenn ihr die chance habt egal wo der film in Österreich zu sehen ist schaut ihn euch an den mit diesem film haben Klaus Hundsbichler und stefan weber filmgeschichte geschrieben die Mischung aus History und Dokufilm ist echt gelungen und die History über die Gruppe und ihren Kappelmeister ist echt lückenlos aufgegliedert und das beste ist da der Film sehr viele Konzertmitschnitte zeigt hat man auch gleich die chance ein Drahdiwaberlkonzert zu sehen für den preis einer Kinokarte wo gibts das schon.
    mfg Visko alias Dr.LeFett alias Onkel Hugo