When We Are Together We Can Be Everywhere

D, 2015

Dokumentation

Wir begleiten die queere Performancekünstlerin Liz Rosenfeld auf einer Traum-haften Fahrt durch verschiedene Berliner Orte

Min.68

In einer Bar, einem urbanen Ödland, einer Toilette, einem Wagenplatz.
Liz ist nie allein. Sie trifft andere Körper, verbindet sich mit ihnen, fickt und lässt sich wieder davontreiben. Die Kamera ist immer da und folgt Liz in einer dokumentarischen Perspektive durch die sexuellen Begegnungen. Regelmäßig dreht sie ihre Richtung und rückt die Filmemacherin Marit Östberg selbst und ihre Sehnsüchte, Gedanken und Bedenken ins Zentrum des Films.

  • Regie:Marit Östberg

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.