Whisky Galore!

GB, 1949

FilmKomödie

Min.82

Ein der Originalität nicht entbehrender Fakt (aus dem finsteren Jahr 1941) und seine verzwickt-trocken-skurrile Behandlung im Film, wobei "trotz aller Lustigkeit eine ziemlich genaue Beschreibung des sozialen Backgrounds zu vermerken ist" (Gavin Lambert). Ein prototypisches Werk der Ealing Studios, die sich in Sachen britischen Kinohumors so verdienstvoll gemacht haben wie die Strauß-Sippe um den Walzer. Ein Schiff, beladen mit 50.000 ­Fässern uisge beatha (schottisch-gälisch für water of life, sprich Whisky), strandet vor der Hebriden-Insel Toddy. Die schottischen ­Insulaner entsinnen sich ihrer tradierten Strandgut-Privilegien und ­alten Freundschaft mit dem Nachbarn im Süden, um England kräftig übers Ohr zu hauen. Alexander Mackendrick, Schotte, drehte Whisky Galore! on location auf Barra, einem insularen Paradies, das, wie ­jeder andere Flecken Schottlands auch, Ansprüche erhebt, "the most beautiful place in the world" zu sein. (H.T. - Filmmuseum)

IMDb: 7.4

Powered by JustWatch
  • Schauspieler:Basil Radford, Catherine Lacey, Bruce Seaton, Joan Greenwood, Compton Mackenzie

  • Regie:Alexander MacKendrick

  • Kamera:Gerald Gibbs

  • Autor:Compton Mackenzie, Angus MacPhail nach Whisky Galore von Mackenzie

  • Musik:Ernest Irving

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.