Who is Bozo Texino?

 USA 2005
Dokumentation 56 min.
film.at poster

Who is Bozo Texino? ist ein Film über die mehr als hundert Jahre alte Tradition der Hobo- und Eisenbahner-Graffitikunst. Bill Daniels Film ist das Resultat einer 20-jährigen Studie der so genannten «Graffiti-Tags» und wurde aus umfangreichem 16mm- und Super-8-Filmmaterial erstellt, das der Regisseur während seiner Reisen in Güterzügen quer durch den Westen der USA aufnahm. Während seiner Fahrt führte er Gespräche mit einigen der größten einschlägigen Legenden: Colossus of Roads, The Rambler und dem Großvater aller Graffiti-Künstler, Bozo Texino. Darüber hinaus gelingt es Who is Bozo Texino?, die sozialökonomische Geschichte der Hobo-Kultur von ihren Anfängen nach dem Sezessionskrieg bis in die Gegenwart einzufangen. Zu einem gewissen Zeitpunkt während der Recherche musste ich die Idee, jede Geschichte bis ins Detail schildern zu können, aufgeben; das war ein Ding der Unmöglichkeit. Aber zugleich war mir auch bewusst, dass die Verbreitung dieser Entdeckungen die Unschuld dieser Kultur verändern oder zerstören würde. Mir wurde klar: Wenn ich über diese Subkultur berichte, dann muss ich den Mythos der Freiheit, der diese Kultur prägt, akzeptieren und als essenziellen Bestandteil in meine Annäherung aufnehmen. Und ganz gleich wie groß die Enttäuschung sein mag, die traurige Realität hinter einer bestimmten Legende oder einem Graffiti zu finden was bleibt, ist ein Geheimnis oder eine Wahrheit, die sich dem Zugriff des Dokumentaristen und der Zuschauer entzieht. (Bill Daniel)(Text: Viennale 2005)

Details

Bill Daniel
Tim Kerr
Bill Daniel

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken