Wie ein Schrei im Wind

 GB 1965

The Trap

Drama, Romanze, Abenteuer 100 min.
7.70
film.at poster

In einer dramatischen Bewährungsprobe rettet die unfreiwillige Gefährtin einen schwer verletzten Trapper vor dem Tod.

In einer Pioniersiedlung in der Wildnis Kanadas kauft ein raubeiniger Pelztierjäger um die Mitte des 19. Jahrhunderts eine junge Frau und zwingt sie, ihn zu seiner Hütte in den Wäldern zu begleiten. Anfangs verabscheut sie ihn und sein primitives Leben in der Einsamkeit, wo tausend Gefahren lauern. Der harte Winter bringt die beiden jedoch allmählich einander näher.

Details

Rita Tushingham, Oliver Reed, Rex Sevenoaks, Barbara Chilcott, u.a.
Sidney Hayers
Ron Goodwin
Robert Krasker
David D. Osborn

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Die Falle
    Der deutsche Titel ist so viel sagend freifloatend, dass er zu fast jedem Film passen könnte. Der des Originals trifft das zentrale Ereignis: der Fallensteller Jean La Bete (‘das wilde Tier‘) gerät in die eigene Falle und wird von der Frau, die er sich gekauft hat, geheilt und durch Amputation gerettet. Die beiden Hauptdarsteller Oliver Reed und Rita Tushingham liefern sich ein hinreißendes Kammerspiel. Ihre darstellerische Leistungen bringen sehr überzeugend eine Reihe von menschlichen Eigenschaften zum Vorschein: Sie, die ‘graue Maus‘, stumm, sensibel, leidensfähig und unerwartet stark besitzt einen schlichten Charme, der den Zuschauer ebenso in seinen Bann zieht, wie ihr Gegenüber, das Raubein mit harter Schale, aber weichem Kern.
    Es ist spannend und meisterlich erzählt wie sich die beiden Gegensätze annähern. Jeder rettet dem Anderen das Leben.
    Es ist eine Auseinandersetzung auf mehreren Ebenen: zwischen Mensch und Natur, zwischen Zivilisation und Wildnis, aber auch zwischen Mann und Frau. Also ein zeitloses allgemeingültiges Phänomen. Die erste Ebene bringt die Spannung, hier sei besonders der legendäre Kampf mit den Wölfen erwähnt. Die beiden anderen Ebenen betreffen den psychologischen Bereich. Er tobt und randaliert, sie weint. Er frisst wie ein Schwein, sie achtet auf Tischmanieren, geduldig lächelnd.
    Die allumfassenden Erfolge kommen letztlich durch gemeinsame Aktionen bis hin zum wohltuenden Happy End. Immer wieder klasse dieser Klassiker.