Winterkinder

D, 2005

Dokumentation

Jens Schanze erforscht das Familiengedächtnis seiner Eltern und Geschwister aus Sicht der Enkelgeneration.

Min.95

Im Zentrum des Films steht die 70-jährige Mutter, die sich im Verlauf der Dreharbeiten ihren Erinnerungen stellt. Der Sohn reist mit ihr, seinem Vater und dem Filmteam ins niederschlesische Neurode, das heutige polnische Nowa Ruda, wo sie bis 1945 aufgewachsen war. Der Großvater, bis zuletzt ein überzeugter Nazi-Funktionär, war dort als Bergbauingenieur in leitender Stellung tätig. Schanze begleitet diese Reise und den familiären Erinnerungsprozess behutsam mit der Kamera, ohne in der Position des reinen Beobachters zu bleiben (...)

  • Regie:Jens Schanze

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.