With Fidel Whatever Happens

 Serbien/Kuba 2011
Dokumentation 
film.at poster

Sierra Maestra, Kuba, 850 km östlich von Havanna: Es ist der Vorabend des 52. Jahrestages der Revolution. Ein alter Mann fährt auf seinem Jahrzehnte alten Motorrad. Immer wieder muss er absteigen, um den Motor erneut zum Laufen zu bringen. Er bleibt dabei seelenruhig. Ein junger Zahnarzt versucht, eine Mitfahrgelegenheit in eine entlegene Klinik in den Bergen zu finden, wo er einen Mann namens Vladimir Ilich Rodriguez behandeln soll. Es bleibt ihm nicht erspart, ein Stück zu reiten. Der Lastwagen, der ihn schließlich mitnimmt, bleibt mitten im Dschungel stecken. Ein Ehepaar in mittleren Jahren betreibt in seinem bescheidenen Zuhause eine Telefonzelle für die Dorfbewohner, die selbst kein Telefon haben.

Der Belgrader Regisseur Goran Radovanovic vernetzt in seinem Dokumentarfilm das Schicksal dieser Menschen und anderer Bewohner der Sierra Maestra an einem Tag ideologischer Ekstase, dem Fest einer nationalen Idee. Wie sieht deren Leben aus, während aus den Lautsprechern 52 Jahre alte ideologische Slogans dröhnen? Und wie sieht es am nächsten Tag aus? Und wie lange hält sich die Revolution noch in ihren Köpfen? Ein beizeiten fast lyrisches, lakonisches Porträt über das heutige Kuba, das ohne Interviews und Begleitkommentar auskommt, weil die starken Bilder ohnehin für sich selber sprechen.

Details

Goran Radovanovic
Goran Radovanovic

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken