World Trade Center

 USA 2006
Drama 29.09.2006 125 min.
6.00
World Trade Center

Der 11. September 2001. Oliver Stone inszenierte dieses unfassbare Ereignis aus einer bis dato ungesehenen Perspektive.

Der 11. September 2001. Wie soll man das Unfassbare in Bilder fassen? Wie eine Geschichte erzählen, die jeder bereits in seinem Kopf trägt? Regisseur und zweifacher Oscarpreisträger Oliver Stone ("Platoon", "Geboren am 4. Juli") sowie Oscarpreisträger Nicolas Cage ("Leaving Las Vegas") wagen es trotzdem und führen zu den Ereignissen zurück, die die Welt für immer veränderten.

Nachdem ein Flugzeug in einen der Türme des World Trade Centers eingeschlagen ist, wird eine Einheit von New Yorker Cops in die U-Bahn-Ebene unter den Türmen geschickt, um eine Evakuierung durchzuführen. Sofort machen sie sich an die Arbeit, spenden den Menschen Trost, beruhigen sie und geleiten sie ins Freie - als es plötzlich passiert: Der Turm unter dem sie sich befinden, fällt zusammen und begräbt das Rettungsteam unter Tonnen von Stahl, Glas und Beton. Von einer Sekunde auf die andere werden die Retter zu Opfern. Und während sich die Familienangehörigen draußen an den letzten Strohhalm der Fernsehbilder klammern, läuft drinnen eine beispiellose Rettungsaktion auf Hochtouren.

Details

Nicolas Cage, Maggie Gyllenhaal, Maria Bello, Michael Pena, u.a.
Oliver Stone
Craig Armstrong
Seamus McGarvey
Abdrea Berloff
UIP

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • sehr enttäuschend
    die simpelsten und banalsten Klischees werden bemüht.
    Fomal extrem traditionell umgesetzt.
    eine grosse Enttäuschung
    auch schauspielerisch unterdurchschnittlich

  • Re:
    Ok das lass ich durchgehen :-) Ich hab einige Ausschnitte gesehen und das was Du schreibst deckt sich 100 % mit meiner Vermutung...

    Re:
    du meinst wohl informativer/kritischer...naja...Einzelschicksale wurden wenig spannend dramatisiert. Heldentum und Patriotismus in wenig originellen Dialogen. Der Film wirkt trotz des Budgets ($63 Millionen) wie eine TV-Produktion; vielleicht bin ich auch nur verwöhnt. Ich behaupte mal dass jeder, der das Ereignis damals live im TV erlebt hat, von dieser Verfilmung nicht sehr berührt sein wird. Oliver Stone hat schon besser inszeniert...