Yokihi (Princess Yang Kwei-Fei)

 J 1955
Drama, Romanze, Geschichtsfilm 98 min.
7.50
film.at poster

Die Tang-Dynastie hat den Höhepunkt ihrer Macht überschritten. Der amtierende Kaiser Hsuan Tsung ist untröstlich über den Tod seiner Gemahlin. Allein die Musik scheint ihm einige Zerstreuung zu bringen. Angesichts dieser Situation kommt der intrigante General An Lushan auf die Idee, sich Aufstiegschancen zu schaffen, in- dem er dem Kaiser die schönste Tochter der Familie Yang als Konkubine zuführt. Tatsächlich ge- fällt die junge Frau Yang sowohl dem Personalaufseher als auch der ersten Diene- rin des Kaisers und wird in den Palast aufgenommen. Beim Frühjahrsfest unter blühenden Pflaumenbäumen tritt Hsuan Tsung mit seiner neuen Dienerin aus dem Palast. Als er zu musizieren beginnt, begleitet sie seine Musik mit wundervollem Tanz. Der Kaiser, der sich schon lange nach Gesellschaft sehnt, ist so beeindruckt von ihrer besonderen Schönheit und ihrem Gemüt, daß er die aus dem Bürgertum stammende Yang zu seiner Lebensgefährtin macht. Ihre Familie und die Verwandten reiben sich die Hände;sie haben nichts anderes im Sinn, als Yangs hohe Stellung und die unvergleichliche Liebe des Kaisers zu ihr auszunutzen. (Keiko Yamane)Text: Viennale 98

Details

Kenji Mizoguchi
Ching Doe, Matsutarô Kawaguchi

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken