Yol - der Weg

1981

Drama

Fünf türkische Sträflinge auf Hafturlaub erleben ihr Land als universales Gefängnis.

Min.110

Fünf türkische Sträflinge auf Hafturlaub erleben ihr Land als universales Gefängnis, in dem die Menschen von politischer Repression, sozialen Zwänten und religiösen Traditionen an ihrer freien Entfaltung gehindert und in fatale Abhängigkeit getrieben werden.

Der Film wurde heimlich gedreht, indem Yilmaz Güney aus dem Gefängnis heraus via Co-Regisseur Serif Gören Regie führte. Erst nach Güneys Flucht konnte er im dessen Schweizer Exil fertiggestellt werden und erhielt 1982, zwei Jahr vor Güneys Tod, die Goldene Palme von Cannes.

  • Schauspieler:Tarik Akan, Serif Sezer, Halil Ergün, Meral Orhonsoy, Necmettin Cobanoglu, Semra Ucar, Mevlat Celik, Sevda Aktolga, Tunmcay Akca

  • Regie:Yilmaz Güney, Serif Gören

  • Kamera:Erdogan Engin

  • Autor:Yilmaz Güney

  • Musik:Sebastian Argol

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.