Zananeh (The Ladies)

 Iran 2003
Dokumentation 55 min.
film.at poster

Fraglich, ob es einen anderen Ort in Teheran gibt, an dem sich Frauen so ungezwungen unterhalten können wie in diesem öffentlichen WC. Viele Monate lang dokumentierte die junge iranische Schauspielerin Mahnaz Afzali in ihrem Regiedebüt die Zusammenkünfte von Prostituierten, Reporterinnen, Obdachlosen und Teenagern, die stundenweise aus ihrer häuslichen Enge flüchten. Afzali verdichtete deren Gespräche und Reflexionen zu einem befreienden Gesellschafts- und Sittenbild weiblicher Tragödien, Träume und Ansichten. Die iranische Schauspielerin Mahnaz Afzali enthüllt in The Ladies zwar traurige und tragische Geschichten, dennoch bleibt der Grundtenor des Films optimistisch: Die Frauen sprechen offen über ihr Leben, ihre Schicksalsschläge und ihre Versuche, eigene Entscheidungen hinsichtlich Ehe und Religion zu treffen. Sie rauchen in der Toilette Zigaretten, tratschen über ihre Ehemänner zu Hause, trinken gemeinsam Tee oder singen Lieder. So wird die Damentoilette nicht nur zu einer therapeutischen Beratungstselle, sondern auch zu einem Zufluchtsort für all diejenigen, die des Trosts oder des Verständnisses ihrer Geschlechtsgenossinnen bedürfen.

(Text: Viennale 2004)

Details

Mahnaz Afzali
Mahnaz Afzali
Mahnaz Afzali

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken