Zu jung

 USA 1958

The Restless Years

Drama, young 86 min.
film.at poster

Eine Kleinstadt in den USA: Will Henderson ist neu auf der High School und freundet sich mit der Außenseiterin Melinda an.

Eine Kleinstadt in den USA: Will Henderson ist neu auf der High School und freundet sich mit der Außenseiterin Melinda an. Aus der Freundschaft wird Liebe, doch ihre Beziehung wird durch Tratsch und Lügen auf die Probe gestellt ...

Über seinen ersten US-Film, ein Jugenddrama, den er in dieser Form in Deutschland nicht inszeniert hätte, sagte Käutner: »Ich habe mich sehr bemüht, "to be a good boy for the company", dass heißt amerikanische Filme zu machen, die amerikanischem Geschmack entsprachen. Weil ich glaubte, ich könnte es mir nicht leisten, und die Amerikaner haben mir das auch eingeredet, ein avantgardistischer europäischer Regisseur in Amerika zu sein.« Dem Filmkritiker Enno Patalas gefiel das Ergebnis: »Hollywood hat Käutner mit eiserner Disziplin bei der Stange gehalten. "An der Stange", das heißt: am Drehbuch, das er sich wohl aussuchen, vom dem er aber keinen Deut abweichen durfte.« Er hat »einen zwar unpersönlichen, aber klaren und sympathischen Film hervorgebracht.«

(Text: Filmarchiv Austria)

Details

John Saxon, Sandra Dee, Luana Patten, Margaret Lindsay, Virginia Grey, Theresa Wright
Helmut Käutner
Edward Anhalt nach dem Theaterstück Teach me how to cry von Patricia Joudry Steele

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken